Menu

Fenster


Mit Hilfe von modernen CNC-gesteuerten Maschinen sind wir in der Lage Fenster nach den neusten Standards selbst herzustellen.

Ein neuer Stern am Fensterhimmel mit vielfältigen Vorteilen von Holz und Metall.

 

Bernhard Fenster mit vielfältigen Vorteilen von Holz und Holz/Metall

  • bis 20% mehr Lichteinfall
  • weniger Energieverbrauch
  • sehr elegante schlanke Profile eignen sich gut für historische und moderne Gebäude
  • Unterhaltsarm
  • Einbruchhemmend
  • Minergiestandard , Systeme vorgeprüft
  • Passivhausstandard ohne PUR oder Kork
  • Hohe Schalldämmung mit 2 oder 3 Dichtungen
  • Aus ökologischen sinnvollen Materialien: Einheimisches Holz ist der einzige CO2-neutrale Werkstoff, Holznutzung ist aktiver Umweltschutz. Aluminium der äusserer Wetterschutz beliebig oft und ohne Qualitätsverlust recycelbar mit nur 5% der Energie der Primärproduktion
  • Aluminium ist in allen Farben erhältlich
  • Fensterreinigung wird sehr vereinfacht

Unsere Fenster sind Minergie vorzertifiziert und Minergie-P tauglich. 


Bernhard Holzfenster – die klassische und bewährte Lösung. Ästhetische und bautechnische Anforderungen sind hier optimal auf einen Nenner gebracht. Das Fenster aus dem natürlichen, nachwachsenden und recyclierbaren Material Holz. Es erfüllt das Bedürfnis nach Wärme und Behaglichkeit. Auch in der Farb- und Formgebung stehen viele Möglichkeiten offen.


Bernhard Holz/Metall – Dank verschiedenen Profildesigns können Kundenwünsche optimal abgedeckt werden. Der äussere Wetterschutz aus Aluminium macht es unterhaltsarm und lässt in der Farbgestaltung keine Wünsche offen. Es verbindet die natürliche Schönheit des Holzes mit  einer wetterfesten Hülle und hat darum eine sehr hohe Lebensdauer. Holz auf der Raumseite sorgt für ein angenehmes Wohnklima.


Bernhard Holz/Metall lichtoptimert – Dank einem neuen Profildesign wird der Flügel in den Rahmen integriert und bringt gegenüber konventionellen Fenster, Renovationsrahmen einen Lichtgewinn von bis zu 20%. Diese Fenster haben einen optimierten Rahmenanteil und einen markant höheren Glasanteil mit besseren U-Wert. Dadurch reduziert sich der Energieverbrauch.